5 Tipps zur Behandlung von Cellulite

Cellulite ist eine Erschlaffung des Bindegewebes. Sie tritt vornehmlich beim weiblichen Geschlecht auf. Neben einer vererbter Gewebestruktur, gibt es noch weitere Gründe für der Entstehung von Cellulite.

Zum einen kann ungesunde und fettreiche Ernährung ein Grund für die Bildung der Orangenhaut sein, wie auch das fortschreitende Alter mit dem einhergehenden Muskelabbau. Ebenso fördern Medikamente, im Speziellen die Antibaby-Pille die Entwicklung von Cellulite.

Im folgenden Video erhalten sie noch einem eine ausführliche Erklärung:

Fünf Tipps gegen Cellulite:

1. Cremes

Die Verwendung von speziellen Cremes gegen Cellulite können die Ausprägung verlangsamen, verhindern und zum Teil mildern. Zum Beispiel koffeinhaltige Cremes regen die Fettverbrennung in den Zellen an und verhindern somit die Cellulitebildung.

Eine bessere Wirkung erzielt man mit speziellen und nur vom Hormonspezialisten hergestellte Hormoncremes, die das weibliche Hormon Östrogen reduziert und gleichzeitig das Bindegewebe stärkt. Hier sind die Ergebnisse weitaus ausgeprägter und sichtbarer.

2. Sport

Sport ist ein wichtiger Baustein zur Vorbeugung beziehungsweise Reduzierung von Cellulite. Sport fördert die Fettverbrennung und stärkt das Bindegewebe. Dabei können bereits kleinere Sporteinheiten nahezu kleine Wunder bewirken.

3. Salz-und Algenbäder, Wechselduschen

Salz- und Algenbäder dienen zur Fettverbrennung und beugen Schwellungen vor, da auch die Durchblutung der Haut angeregt wird. Somit dient auch diese Variante zur Vorbeugung und Reduzierung von Cellulite.

Noch wirksamer sind Salzbäder, da diese zusätzlich Wassereinlagerungen in der Haut reduzieren und somit die sichtbare Cellulite mildern.

Wechseldusche, also der schnelle Temperaturwechsel von warm und kalt, für ebenfalls zur Erhöhung der Durchblutung und regt somit die Fettverbrennung in der Haut an.

4. Ernährung

Eine bewusste und gesunde Ernährung ist nahezu das A und O zur Vorbeugung und Reduzierung von Cellulite. Ohne eine gesunde Ernährung können sind andere Maßnahmen nur bedingt wirkungsvoll.
Die Ernährung sollte grundsätzlich fettarm sein und zur Fettverbrennung anregen.

dr kern bandmassagegerät hilft gegen cellulite

Das Modell der Marke Dr. Kern

5. Massagen

Massagen können wahre Wunder bei der Reduzierung und Milderung von Cellulite führen. Professionelle Massagen stärken zum einen das Bindegewebe und regen in der Haut die Durchblutung an. Somit kommt es zu einer verstärkten Fettverbrennung, was wiederum zu einer Milderung der Cellulite führt.

Zu Hausen kann diese Maßnahme durch Massageroller oder ähnliches unterstützt werden, da nur eine regelmäßige Massage zum, Erfolg führt.

Eine gute Lösung ist auch der Einsatz eines Bandmassagegerätes (s. Bandmassagegerät Test auf bandmassagegeraet.net). Diese gibt es bereits zwischen 200 Euro bis 600 Euro und unterstützen auf sehr gute Weise die Ausprägung der Orangenhaut.

Die Bandmassage kann jederzeit zu Hause durchgeführt werde und bedarf keiner speziellen Ausbildung. Das Band wird um den Körper, sei es Rücken, Bauch, Arm oder Bein gelegt und in Schwingung versetzt. Die Schwingfrequenz kann am Gerät, der Massagedruck durch das eigene Körpergewicht reguliert werden.

Durch den Einsatz eines dieser Massagegeräte kann der gesamte Körper, ohne zu Hilfenahme einer weiteren Person, professionell massiert werden, was zu einer Steigerung der Durchblutung und somit zu einer verstärkten Fettverbrennung führen. Gleichzeitig wird das Bindegewebe gestärkt.

Fazit:

Cellulite kann bereits mit einfachen Mitteln reduziert beziehungsweise vorgebeugt werden. Entscheidend ist aber die Regelmäßigkeit der Anwendung und die Kombination von mehreren Maßnahmen. Die Grundlage ist eine gesunde Ernährung, welche ergänzt werden kann mit einem Sportprogramm inklusive die Durchblutung fördernden Massagen.

This entry was posted in Beauty.